„Das Bahnunglück Burgrain (Bayern) – Analyse und Hintergrund“ –

An der Pressekonferenz zu möglichen Unglücks-Ursachen herrschte reges Interesse. Bildrechte: BR/Susanne Hagenmaier

Pressekonferenzeinladung der GDL

An der Pressekonferenz zu möglichen Unglücks-Ursachen herrschte reges Interesse.
Bildrechte: BR/Susanne Hagenmaier

Andreas Müller-Goldenstedt
Prellbock Altona e.V.
Org – Presse – Vorstandsmitglied
info@prellbock-altona.de
amuego@gmx.net
+49 1781806932

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir leiten hier die  heutige offizielle Pressemitteilung der GDL weiter.
Dienstag, den 26.07.2022 um 10.30 Uhr in München.
siehe unten

Wir freuen uns auf diese enge Zusammenarbeit unter diesen Prämissen:

  • Prellbock „liebt“ die Deutsche Bahn und eine starke Schiene.
  • Die DB AG muss viel besser werden.
  • Die DB AG muss ihre grundlegenden systemischen Hausaufgaben machen.
  • sicheres Netz
  • Pünktlichkeit
  • Kundenfreundlichkeit
  • Sinnlose Großprojekte wie einen zu kleinen Diebsteich sofort „einfrieren“
  • EBA: Endlich das Thema Klimaschutz, CO2 einsparen einbeziehen.
  • Der DB Vorstand muss mit Kunden und seinen Arbeitnehmer*Innen viel viel besser kommunizieren
    und den Dialog mit Bahninis umfassend aufnehmen.
  • Takt vor Tempo
  • Klimabahn statt Betonbahn
  • Das Kerngeschäft geht vor großen Bahnprojekten
  • Das Bahnunglück Burgrain am 03.06.2022 darf nicht einfach in der Versenkung verschwinden.
  • Uns ist es wichtig: Schiene geht vor Straße
  • Schutz der Arbeitnehmer*Innen der DB AG

Die Original Pressemitteilung der GDL finden sie in der Anlage.

Unsere Prellbock Pressemitteilung vom 13.06.2022 ebenfalls in der Anlage

Am 11.07.2022 veröffentlichte „Nachdenkseiten.de“ einen umfassenden Artikel  von Dr.Winfried Wolf
zum Thema Bahnunglück in Burgrain.
Nachlesbar HIER

GDL-Pressemitteilung
Einladung zur Pressekonferenz am 26. Juli 2022

„Das Bahnunglück Burgrain (Bayern) – Analyse und Hintergrund“

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL)
mit
dem bayerischen Bezirksvorsitzenden Uwe Böhm,
Dr. Winfried Wolf (Bahnexperte, Buchautor, unter anderem „Eisenbahn und Autowahn“),
Dieter Doege (Bahnexperte, langjähriger Vorsitzender PRO BAHN Berlin-Brandenburg),
Michael Jung (Sprecher von Prellbock Altona e.V. – BI und Umweltverband), laden herzlich zur Pressekonferenz ein.

Wir stellen vor:

  • Eine „Analyse zur Entgleisung in Burgrain“
  • Die Schrift „Das Bahnunglück in Burgrain – Ein Plädoyer, nicht erneut Bauernopfer zu suchen“.

Die Pressekonferenz findet statt:

am Dienstag, 26. Juli 2022 um 10:30 Uhr
in den Konferenzräumen der Münchner Aids-Hilfe e.V.
Lindwurmstraße 71
80337 München

 Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Pressemitteilung der GDL

Prellbock-Pressemitteilung



Pressereaktionen

Bayrischer Rundfunk

Süddeutsche Zeitung

Merkur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.